Datenschutz

Information der Kunden nach DS-GVO allgemein

 

 

 

 

Allgemeine Datenschutzhinweise nach DS-GVO

Ihre Daten sind bei uns sicher

 

 

Sehr geehrte Kunden,

 

die folgenden Datenschutzhinweise gelten für uns, den Betrieb

 

Orthopädie-Schuhtechnik Schwering

Herzogstr. 23

50667 Köln

Harald Schwering

 

als verantwortliche Stelle.

 

 

A.  Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten; Art, Zweck und

Verwendung

 

Wenn Sie uns beauftragen, werden u.a. folgende Informationen erhoben:

 

-     Anrede, Titel, Vorname, Nachname

-     Anschrift

-     E-Mail-Adresse

-     Telefonnummer (Festnetz und/oder Mobilfunk)

-     ggf. Faxnummer (wenn vorhanden & gewünscht)

-     ggf. Kontodaten

-     ggf. Geburtsdatum

-     Angaben zur Krankenversicherung

-     Angaben zur verordneten Leistung

-     Angaben zum Hilfsmittel

-     Gesundheitsdaten sowie Diagnosen

 

Außerdem werden alle Informationen erhoben, die r die Erfüllung des Vertrages, auch Gesundheitsdaten i. S. d. Art. 9 DS-GVO, mit Ihnen notwendig sind. Bei der Durchführung des Vertrages werden dann in erster Linie z.B. ärztliche Befunde oder Beurteilungen, Ver- ordnungen, Korrespondenz o.ä. erhoben. Unter Umständen werden diese Daten mit Ihrer Einwilligung auch bei Dritten angefordert (z.B. beim behandelnden Arzt) oder die Daten werden von Dritten übermittelt (z.B. an die Krankenkasse und an den Abrechnungsdienst- leister).

 

Die Erhebung der personenbezogenen Daten sowie der soeben genannten besonderen personenbezogenen Daten erfolgt,

 

-     um Sie als Kunden identifizieren zu können;

-     um Sie angemessen beraten zu können;

-     um unsere vertraglichen Pflichten Ihnen gegenüber erfüllen zu können;

-     um unseren gesetzlichen Verpflichtungen nachkommen zu können:

-     zur Korrespondenz mit Ihnen;

-     zur Rechnungsstellung bzw. ggf. im Rahmen des Mahnwesens;

-     zu Zwecken der zulässigen Direktwerbung;

-     zur Geltendmachung etwaiger Ansprüche gegen Sie.

 

 

 

Ausgabestand: 02                                   Datum: 24.05.2018                                           Seite 1 von 3

 

 

 
 

 

 

 

 

 

 

 


 

Datenschutz

Information der Kunden nach DS-GVO allgemein

 

 

 

 

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten erfolgt anlässlich Ihrer Anfrage bei uns und ist zu den genannten Zwecken für die Bearbeitung Ihres Auftrags und für die Erfüllung von Verpflichtungen aus dem zugrundeliegenden Vertrag erforderlich.

 

Daneben unterliegen wir verschiedenen gesetzlichen Aufbewahrungs- oder Dokumenta- tionspflichten. Diese folgen etwa aus der Abgabenordnung und betragen bis zu 10 Jah- ren. Sodann speichern wir Daten, die im Zusammenhang mit möglichen rechtlichen An- sprüchen stehen, bis zum Ablauf der gesetzlichen Verjährungsfristen. Die gesetzlichen Verjährungsfristen, die z.B. in §§ 195 ff. BGB geregelt sind, betragen in der Regel 3 Jahre, in gewissen Fällen aber auch bis zu 30 Jahren. Nach Ablauf der Frist werden die entspre- chenden Daten routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind.

 

 

B.   Weitergabe von Daten an Dritte

 

Eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte findet grundsätzlich nicht statt. Ausnahmen hiervon gelten nur, soweit dies für die Abwicklung von Vertragsverhält- nissen mit Ihnen erforderlich ist. Hierzu zählt insbesondere die Weitergabe an von uns be- auftragte Dienstleister (sog. Auftragsverarbeiter) oder sonstige Dritte, deren Tätigkeit für die Vertragsdurchführung erforderlich ist (z.B. Versandunternehmen oder Banken). Die weitergegebenen Daten dürfen von den Dritten ausschließlich zu den genannten Zwe- cken verwendet werden.

 

 

C.   Ihre Rechte als betroffene Person

 

Ihnen als von der Datenverarbeitung betroffener Person stehen verschiedene Rechte zu:

 

1.   Auskunftsrecht

Sie können Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten ver- langen. Dies gilt insbesondere für die Zwecke der Datenverarbeitungen, die Katego- rien der personenbezogenen Daten, ggf. die Kategorien von Empfängern, die Spei- cherdauer, ggf. die Herkunft Ihrer Daten sowie ggf. für das Bestehen einer automati- sierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Infor- mationen zu deren Details.

 

2.   Recht auf Berichtigung

Sie können die Berichtigung unrichtiger oder die Vervollständigung Ihrer bei uns ge- speicherten personenbezogenen Daten verlangen.

 

3.   Löschungsrecht

Sie können die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten ver- langen, soweit deren Verarbeitung nicht zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungs- äußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.

 

4.   Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Anstelle der Löschung können Sie die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personen- bezogenen Daten verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen. Außer- dem steht Ihnen dieses Recht zu, wenn wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie diese

 

 

 

Ausgabestand: 02                                   Datum: 24.05.2018                                           Seite 2 von 3

 

 

 
 

 

 

 

 

 

 

 


 

Datenschutz

Information der Kunden nach DS-GVO allgemein

 

 

 

 

jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen. Darüber hinaus haben Sie dieses Recht, wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eingelegt haben.

 

5.  Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie können verlangen, dass wir Ihnen Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns be- reitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format übermitteln. Alternativ können Sie die direkte Übermittlung der von Ihnen uns bereitge- stellten personenbezogenen Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, soweit dies möglich ist.

 

6.  Beschwerderecht

Sie können sich bei der für uns zuständigen Aufsichtsbehörde beschweren, z.B. wenn Sie der Ansicht sind, dass wir Ihre personenbezogenen Daten in unrechtmäßiger Weise verarbeiten. Die für uns zuständige Behörde ist: Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen, Kavaleriestr. 2-4, 40213 Düsseldorf, Tel.: 0211 38424-0, Fax 0211 38424-10, E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de, Web: www.ldi.nrw.de

 

7.   Widerrufsrecht

Von Ihnen erteilte Einwilligungen können Sie jederzeit uns gegenüber widerrufen. Die Datenverarbeitung, die auf der widerrufenen Einwilligung beruht, darf dann für die Zu- kunft nicht mehr fortgeführt werden.

 

8.   Widerspruch

Sofern wir Ihre personenbezogenen Daten auf Basis eines berechtigten Interesses ver- arbeiten, haben Sie das Recht, Widerspruch gegen diese Verarbeitung einzulegen. Möchten Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine Mitteilung in Textform. Sie können uns also gerne anschreiben, ein Fax schicken oder sich per E- Mail an uns wenden. Unsere Kontaktdaten finden Sie unter Punkt 1. dieser Daten- schutzhinweise.

 

 

D.   Datenverarbeitung online

 

Auch über unsere Internetseite unter www.orthopaedie-schwering.de erfolgt die Verarbeitung bestimmter personenbezogener Daten, u.a. der IP-Adresse der Website-Besucher. Ergänzende Daten- schutzhinweise finden Sie daher online unter www.orthopaedie-schwering.de/Impressum/Datenschutz

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ausgabestand: 02                                   Datum: 24.05.2018                                           Seite 3 von 3

<< Neues Textfeld >>